Homepage

DIE PRINZIPIEN DES SEINS
... mit Einbezug der Relativitäten des Seins


 
 BEWUSSTSEIN VERSUS GEIST 

SEIN KONTRA SCHEIN

 Wahrnehmung und Vorstellung im Einklang 
mit der Widerspruchsfreiheit des Seins

 

bewusstwerdungsbezug.svg
BUCHVERÖFFENTLICHUNG
 
Die substanzielle Beschaffenheit - Bewusstsein

Handeinband Halblederband (Halbfranzband) Marmorpapier
Buchbinderei Diller in Frankfurt

Die substanzielle Beschaffenheit - Bewußtsein
Mit diesem Buch repräsentiere ich mein (bisheriges) Lebenswerk. Dies basiert auf der Selbstfindung, der ich meinen Lebensinhalt seit meinem 26. Lebensjahr gewidmet habe. Das Resultat dessen erfährt man über den Inhalt und einen Ein- und Überblick erhält man über die ersten 45 Seiten als Leseprobe. Grundlage des Ganzen wurde die Gegebenheit, daß ein Ich-Selbst gar nicht existiert, ohne das Sein, in dem es sich befindet. Damit verbunden wurde auch das Sein als solches elementarer Inhalt und auch das Ich erfuhr sein relatives Dasein in Anbetracht der Grundsätzlichkeit des(sen) Seins und somit auch auf der Grundlage genereller Gegenüberstellungen auf der Basis der Aufklärung von Widersprüchen.
Die substanzielle Beschaffenheit - Bewußtsein
Ursprünglich aus den sich aufweisenden Relativitäten des Seins heraus gebildet, bedingte es auch einer Verbindlichkeit zu den allgemeingültigen Bezugsverhältnissen substanzieller Erachtungen. Nicht nur aus der Maßgabe heraus, daß der Mensch die Dinge instinktiv objektorientiert handhabt, sondern da damit verbunden auch das natürliche regulierende Händling des Seins stattfindet und somit auch der Konsenz zwischen Mensch und Sein. Was es mit der Substanz auf sich hat, wurde mir letztendlich zum unumgänglichen Kernpunkt, worüber sich jedoch überhaupt darlegt, warum wir kulturell mit dem konfrontiert sind, was uns umgibt. Dem gemäß ist auch die inhaltliche Darlegung zwar aus meinem Ich-Verhältnis heraus gefaßt, jedoch beschreibe ich hierin die Allgemeingültigkeiten, dem gegenüber ich selbst darin als anteiliger Bestandteil in Erscheinung trete. Zentrum des Ganzen ist somit vor allem auch das Verhältnis von Subjekt(ivität) und Objekt(ivität).
Die substanzielle Beschaffenheit - Bewußtsein
Aufgrund der Bezugsverhältnisse ergibt sich hierin somit aber auch eine unendliche Geschichte, die ich nicht zu erzählen vermag, hingegen es mir jedoch gilt, primär die Kernpunkte zu vermitteln und zur Entfaltung dessen auch entsprechende Möglichkeiten anbieten möchte. Hierüber besteht Raum dafür und hierüber kann es sich auch entfalten.
Die substanzielle Beschaffenheit - Bewußtsein
Spezifischer Ansprechpartner ist mir somit auch das Verstandeswesen, welches zwangsläufig in Erscheinung tritt, insofern Wahrnehmung und Vorstellung beansprucht werden und vor allem, wenn darüber hinaus im Gegenüber dessen Widersprüche auftreten. Nicht nur aus diesem Grund, sondern auch zum Aufzeigen diverser kultureller Mißverhältnisse, zeige ich diese auch im Gegenüber meiner Erkenntnisse auf, die erkenntlich werden aufgrund der Gegebenheit, daß es in der Natur des Seins keine Widersprüche gibt, sondern einzig in der geistigen Vorstellung. Man möge es somit auch seinem Verstandeswesen überlassen, sich sein eigenes Bild darüber zu machen, womit es sich über mein Aufbringen konfrontiert sieht ;)
Die substanzielle Beschaffenheit - Bewußtsein
Wie man sich denken kann, vor allem jedoch auch über den Inhalt erfährt, so handelt es sich hierbei in keiner Weise um ein Lesebuch. Es basiert auf meinen Studien und resultiert in dem auf den Punkt bringen der diversen ersichtlichen Prinzipien. Im Gegensatz zur weitläufigen Anwendung rein geistiger Erachtungen, findet hierin eine explizite Trennung, sowie Anwendung von Wahrnehmung und Vorstellung statt. Gemäß dem ist auch der Einstieg entsprechend gestaltet. Aus dem Ersehen das Verstehen bilden ist hierin der Grundsatz, sodaß es zum Nachvollziehen dessen auch der entsprechenden Anwendung bedingt. Hierin geht es gerade darum, rein Geistiges davon ab- und auszugrenzen und in Erachtung dessen entsprechend zu handhaben.
Das Buch verfügt über 300 Seiten
mit einer Vielfalt an unbekannten Informationen

Einblick in die ersten 45 Seiten über nachfolgenden Link:
http://www.sya.de/Bewusstsein-Leseprobe.pdf

Der Preis des Buches beträgt 134,- Euro
(persönliche Ausgabe ohne Verlag etc.)

Bestellungen bitte über Direktkontakt/Email
Der Inhalt des Buches ist auf die Erfassung der Gegebenheit der spezifischen Kernpunkte hin ausgeführt. Aus diesem Grundkonstrukt ergibt sich entsprechend auch das Potential zur Entfaltung. Hierzu verfasse ich zusätzliche Informationen zum Buch und dessen Inhalt und stelle diese in einer dafür eingerichteten Seite als Beiträge auf Facebook zur Verfügung. Hierin findet eine räumliche Entfaltung statt, sowohl für die Expansion der im Buch ausgeführten Erkenntnisse, sowie auch zur Expansion erweiternder Erkenntnisse, welche auf dem Grundstock aufbauen. Die Welt des Sichtens ist hierin anders. Im Gegensatz zum Äußeren, was anderweitig in Anwendung ist (nicht nur im Bezug auf das Selbst des Menschen, sondern jeglichem Sein gegenüber), ergibt sich in diesem Sichtfeld des Selbst (und somit auch des Anderen Selbst) ein Sichten, welches derart nur selten in Anwendung anzutreffen ist. Es handelt sich somit auch um ein Aufzeigen von Varietäten an Sichtweisen, gemäß dessen es präsent in Anwendung ist.
Inhaltsverzeichnis

Mehr Information zum Inhaltsverzeichnis

(anklicken zur Anzeige des Textes)

Leseprobe (45 Seiten)
http://www.sya.de/Bewusstsein-Leseprobe.pdf

Buch-Info (1. Teil)
http://www.sya.de/Bewusstsein-Info.pdf

Buch-Info (2. Teil)
http://www.sya.de/Bewusstsein-Info_02.pdf
Seinsverhaeltnisse_522x441.png Die Trichotromie der Substanz Das Konstrukt
Das Konstrukt Sexuelle Konstitution Relationsverhältnisse

Wie mir meine Lebenserfahrung aufzeigt, so ist man hierin generell mit einem kulturellen Mißstand konfrontiert, in welchem die mentalen Fähigkeiten gar nicht gemäß ihrer Funktionalität zum Einsatz gelangen. Hierin wird einzig noch der Geist und seine projizierenden Vorstellungen überhaupt in Betracht gezogen. Indess unterscheidet sich die bewußte Wahrnehmung und geistige Vorstellung funktional, ... (auf Text klicken, um den ganzen Text anzuzeigen)


Die Aufklärung (be)schreibt eine ganz eigene Geschichte

Gunther von Hagen und seine Körperwelten (meinen besonderen Respekt vor allem auch für seinen Werdegang, worin ich Parallelen zu dem Meinigen antreffe, was hingegen noch am Werden ist), Theodor Ickler im Wettkampf um den deutschen Spracherhalt (er ist wohl aktuell einer der ganz wenigen wirklichen Kenner und vor allem Verfechter der Deutschen Sprache), Ulrich Stiehl's Recherche zu Computerfonts Originalität (faszinierend zu erfahren, daß sich überhaupt jemand einmal damit tiefgründig befaßt.), more to come later.


Hier dann auch einmal eine Demonstration der

AUFKLAERUNG AUF MEINE ART

worüber sich das Komplexum der Nachvollziehbarkeit darlegt
und in der Gestaltung meiner Veröffentlichungen
seine erforderliche Berücksichtung erfährt.
(Text ist Original - Namen wurden geändert)

Moderation: Lesen und Schreiben lernen
Moderation: Die formalrechtliche Bedingung der Geschäftspräsenz

Des weiteren eine Demonstration der

GUTACHTENKLAERUNG

Der Vorgang bezieht sich auf die Agentur für Arbeit
und dessen Mißverhältnis in den und bezüglich der
Reglements der Leistungsabteilung der Agenturen.

Gegenwärtiger Stand des Ablaufes ist die eingereichte
Rechtsbeschwerde beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Weiteres auf folgender Seite

Gutachtenklärung: Rechtsaufsichtsbeschwerde Gutachtenklärung: Rechtsaufsichtsbeschwerde
JÖRG LENAU • GALMERSTR. 36 • 65549 LIMBURG/LAHN
Impressum